LogoField Service Management DACH | 27. – 29. November 2022, Vienna House Andel’s Berlin

Slide WORLD CAFÉ LEITLINIEN DER SESSION WORLD CAFÉ WERDEN SIE SPRECHER

WORLD CAFÉ HEISST DEEP-DIVE

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

WIE FUNKTION-
IERT DAS?

Das World Café ist ein rotierender Workshop, bei dem die Teilnehmer alle 30 Minuten den Diskussionstisch / das Thema wechseln.

Auf diese Weise hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, sich an der Diskussion zu 5 verschiedenen Themen zu beteiligen, während der Moderator an seinem Tisch 5 verschiedene Teilnehmergruppen nacheinander empfängt, mit denen er über sein Thema diskutiert.

Jeder Teilnehmer befolgt die Zahlenfolge der World Cafés auf dem Namensschild, so dass die Teilnehmer nach dem Zufallsprinzip rotieren. Sie als Moderator haben Gelegenheit, mit allen Konferenzteilnehmern zu sprechen.

Wählen Sie ein Thema, das für die meisten Teilnehmer relevant ist, und 5 Hauptfragen – die wichtigsten Aspekte Ihres Themas. Wir stellen eine Metaplanwand, gleichsam einem Scrum-Board, mit deren Hilfe Sie das Thema in Herausforderungen, Ideen und Ergebnisse unterteilen können.

Visualisieren Sie die Ideen und Ergebnisse der Diskussion auf der Tafel und nutzen Sie Stifte, Aufkleber, Zettel, Pinnwand und Flipchart. Diese stellen wir vor Ort für Sie bereit.

An der Tafel kann jede Gruppe sehen, was in der vorherigen Runde besprochen wurde. Es hilft Ihnen auch, die Ergebnisse der vorherigen Runden zusammenzufassen.

Nach dem Ende aller 5 Runden fassen wir die Ergebnisse aller World Cafés in der sogenannten Harvesting Session zusammen. Jeder Moderator hat 3-5 Minuten Zeit, um auf der Bühne die wichtigsten Ergebnisse seiner World Café Round Table Diskussion zu präsentieren.

Alle Materialien und Ergebnisse werden fotografiert und auf unserer digitalen Event-Plattform hubs:101 veröffentlicht.

WIE BEREITEN SIE SICH VOR?

Ihre Rolle ist es, die Diskussion zu leiten und die anderen zu ermutigen, sich am Gespräch zu beteiligen und ihre Erfahrungen und Ideen zu teilen.

Wir empfehlen, zu Beginn jeder Runde eine kurze Vorstellungsrunde zu machen und dann zum Thema überzugehen.

Nach der ersten Runde ist es hilfreich, die Teilnehmer über die Ergebnisse der vorherigen Runden kurz zu informieren.

Wir empfehlen, offene Fragen zu stellen.

Wir empfehlen, die Ideen auf einer Mind Map zu visualisieren, um die Ergebnisse des Gesprächs zu dokumentieren.

Manchmal brauchen die Teilnehmer eine zusätzliche Ermutigung! Mit zusätzlichen Fragen und praktischen Beispielen befeuern Sie die Diskussion.

Ein guter Moderator ist ein guter Zuhörer!

Als Moderator sind Sie gut aufgehoben: Zu Beginn der zweiten Kaffeepause am Nachmittag des ersten Event-Tages geben wir Ihnen ein kurzes Briefing.